Beiträge

Branson Traktor 1905H

Es ist soweit:

Absofort ist der neue Branson Traktor Branson 1905h bestellbar und lieferbar!
Der „Kleine“ Branson Traktor ist aber schon ein ganz großer!
19 Ps leistet der Kleine und fährt mit hydrostatischem Antrieb.
Mähwerk und Frontladder kann optional bestellt werden, Heckhydraulik, zuschaltbarer Allrad und Heckzapfwelle ist Serie.

Der Branson 1905H – der „neue Kleine“ Branson Traktor!

Fragen Sie nach einem Angebot!

Schlepperzulassungen September 2016

In den aktuellen Schlepperzulassungen belegen wir mit den Branson Traktoren den 14. Platz.

Seit Janunar 2016 wurden bereits 305 Branson Traktoren zugelassen, alleine 31 nur im Monat September. Das entspricht einem Quartalstrend von 17,1 % im aktuellen Jahr und einer Steigerung von 7,8 % zum Vorjahr.

Weitere Informationen zu den Schlepper und deren Aussattung erfahren Sie bei uns oder im Internet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Land Tage Nord 2016

LandTageNord2016

19. – 22. August 2016

Vom 19-22 August 2016 finden Sie uns auf dem Messegelände in Oldenburg/Wüstung auf dem Stand J6.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Schlepperzulassungen Mai 2016

In den aktuellen Schlepperzulassungen belegen wir mit den Branson Traktoren den 12. Platz.

Seit Janunar 2016 wurden bereits 158 Branson Traktoren zugelassen, alleine 38 nur im Monat Mai. Das entspricht einem Marktanteil von 1,6 % im aktuellen Monat und einer Steigerung von 28,4 % zum Vorjahr.

Weitere Informationen zu den Schlepper und deren Aussattung erfahren Sie bei uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die ersten Schlepper sind eingetroffen !

Heute sind die ersten Branson Traktoren bei uns eingetroffen!

Ab sofort stehen der Branson 3100 H mit 31 PS und Hydrostat, sowie der Branson F 36 RN und F 36 HN mit jeweils 35 PS und Schaltgetriebe bzw. Hydrostat bei uns in Apen. Alle drei Schlepper sind mit einem Frontlader und einer landwirtschaftlichen Anhängerkupplung ausgestattet.

Weitere Informationen zu den Schlepper und deren Aussattung erfahren Sie bei uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Händler für BransonTraktoren

Seit Anfang April sind wir offizieller Händler für Branson Traktoren. Das Programm umfasst Traktoren von 21 bis 74 PS sowie eine Vielzahl an Zubehör.

Mit dem Komplettangebot an Zubehör- und Anbaugeräteprogramm können Sie Branson – Traktoren universell auf Ihre Ansprüche ausbauen.

Branson-Traktoren sind für den Privatanwender, Pferdehalter, Landwirte und Kommunalzwecke individuell anpass- und konfigurierbar.

Zuverlässige und robuste Technik zum günstigen Preis sind das besondere Merkmal dieser Marke. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

3. Aper Frühjahrsmesse

Fliegende Krone Mähwerke gibt es am Sonntag 13.03.2016 bei uns nicht zu sehen, dafür aber jede Menge Schlepper von Branson und Deutz Fahr, Erntetechnik von Krone und Stalleinrichtung von Metallbau Meerpohl , Beerepoot GmbH  und Holger Suhr. Los geht es ab 11.00 Uhr im Gewerbegebiet Apen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Oktoberfest im Gewerbegebiet Apen

Am 27.09.2015 findet im Aper Gewerbegebiet wieder das traditionelle Oktoberfest statt. Die ansässigen Firmen präsentieren an diesem Verkaufsoffenen Sonntag wieder Ihr umfangreiches Angebot. Los geht es morgens ab 7.00 Uhr mit Frühstück , von 13.00 bis 18.00 Uhr stehen die Gewerbetreibenden mit Beratung und Verkauf bereit. Bier, Brezeln und Haxen gibt es ab 11.00 Uhr in der Festhalle von Rainer van Rüschen.

Auch wir haben Sonntag geöffnet und Beraten Sie gerne in Sachen Stalltechnik, Stallsanierung oder Landmaschinen. Sprechen Sie uns gerne an.

Landmaschinenpflege

Gepflegte Landmaschinen sehen nicht nur optisch gut aus, sie halten bei guter Pflege auch länger.

Im täglichen Einsatz drohen dem schützenden Lack unserer Landmaschinen viele Gefahren. Egal ob Dünger, Gülle oder Pflanzenschutzmittel all diese Stoffe haben es auf den Lack abgesehen. Vor allem die organischen Stoffe wie zum Beispiel Gülle greifen besonders hartnäckig an und lassen sich auch nur schwer entfernen. Nur mit Wasser und Bürste hat man meist keine Chance den Dreck vollständig abzuwaschen. Also muss ein Reinigungsmittel her, doch auch der beste Reiniger kann nichts ausrichten, wenn man ihn falsch anwendet.

Als erstes sollte eine warme Vorwäsche gemacht werden, um die Maschine von groben Schmutz zu befreien. Hoher Wasserdruck hilft dabei allerdings nicht so gut, wie eine hohe Wassermenge. Das Wasser sollte nach Möglichkeit warm, aber nicht wärmer als 50° sein, da ansonsten der Ölabscheider nicht mehr richtig arbeiten kann. Außerdem können zu hohe Temperaturen empfindlichen Lack verbrühen und man erreicht das genaue Gegenteil von dem, was eigentlich erreicht werden soll. Das gleiche gilt für „Dreckfräsen“ sie schaden dem Lack durch ihren konzentrierten Strahl, am besten geeignet sind Flachstrahldüsen mit einem weiten Strahl.

Zweitens gilt: Erst testen! Benutzen Sie den Reiniger das erste Mal, oder sind Sie sich mit der Dosierung nicht ganz sicher, sollten Sie an einer kleinen versteckten Stelle erst einmal testen wie der Reiniger wirkt bzw. ob er eventuell nicht ausreichend verdünnt ist, bevor die ganze Maschien damit eingesprüht wird. Als Faustregel gilt : bei Öl und Fett hat der Reiniger es leichter, wenn man 1/10 bzw. 1/20 mischt, bei organischen Verschmutzungen sollte die Konzentration höher gewählt werden, gegebenenfalls sogar pur benutzt werden (bitte Herstellerangaben beachten).

Drittens: Von unten nach oben arbeiten. Der Grund ist einfach: fängt man oben an , läuft der Reiniger in Streifen von der Maschine. Diese Streifen kann man nach der Reinigung eventuell noch sehen. Fängt man dagegen von unten an können sich solche Streifen nicht bilden . Genauso gehen Sie danach auch mit dem Hochdruckreiniger vor. Den so kann der Reiniger nicht ohne Druck von der Maschine abgespühlt werden. Dies wäre der Fall, wenn man von oben anfängt. Erst ganz zum Schluss spült man die Maschine mit klarem Wasser von oben ab, um alle verbliebenen Rückstände abzuspülen.

Viertens gilt es die Temperaturen zu beachten. Seien Sie vor allem in den Sommermonaten vorsichtig mit Reinigungsmitteln, der Reiniger darf auf keinen Fall auf dem Lack eintrocknen, den dies kann irreparable Schäden am Lack verurschen. Kühlen Sie die Maschine vorher also mit Wasser, oder im Schatten ab. Ideal ist trübes bis regnerisches Wetter, dann sind die Temperaturen geringer und die Sonneneinstrahlung reduziert.

 

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel, sprechen Sie uns gerne an.

Eingetragener Handwerksbetrieb im Landmaschinenmechanikerhandwerk

Seit dem 30. März 2015 sind wir ein eingetragener Handwerksbetrieb im Landmaschinenmechanikerhandwerk.

Ab sofort bieten wir die Möglichkeit  zur Ausbildung im Landmaschinenmechanikerhandwerk und bauen die Spate der Landtechnik weiter aus.

 

Portfolio Einträge